Zeiterfassung - FAQ - Sportabzeichen Programm

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zeitmessung

Sportabzeichen Programm
Herausgegeben von in Dateneingabe ·
Tags: Zeiterfassung
Zeiterfassung auf Kurzstrecken
Im Prüfungswegweiser stehen allle Zeiten bei Kurzstrecken (Schwimmen, Laufen, Radfahren)
auf 1/10 sec. genau (z.B. Laufen 100m 16,9).
Im DSA gibt keinen Unterschied zwischen Hand gestoppten Zeiten, oder Zeiten, die mit einer elektronischen Zeiterfassungsanlage ermittelt werden.
In der Leichtathletik gibt es hier je nach Stoppart Zuschläge auf die gemessene Zeit. Dies ist beim DSA nicht vorgesehen. Alle Zeiten sind gleich.
Da heute aber immer mehr Stoppuhren genutzt werden, die sogar bei Handstoppung 1/100 sec. anzeigen,
können auch hunderstel Werte im DSA-Programm eingegeben werden. Eine Umrechnung aud 1/10 sec. ist nicht nötig. Dies ergibt auch bei der Prüfung ob Bronze, Silber oder Gold erfültt wird keine Probleme.
Beim Druck einer Prüfkarte müssen jedoch die auf 1/100 sec. eingegebenen Zeiten auf 1/10 sec. gedruckt werden.
Dies bedeutet, dass eine Zeit von z.B. 11,01 sec auf der Prüfkarte mit 11,1 sec gedruckt wird.
D.h., es wird immer auf das nächst höhere Zehntel aufgerundet.
  

  


Copyright 2004 - 2017  Softwareerstellung H.G.Naumann, 59063 Hamm, Ostenallee 32, Tel.: 02381 49 608 08
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü